Oder doch lieber sicher…

Im Angesicht der Ereignisse der letzten Wochen wurde einigen Leuten vor Augen geführt was sie schon lange ahnten. Die Überwachung durch NSA und GCHQ mittels Prism und Tempora hat gerade die Leute aufgeschreckt, die sich noch relativ naiv im Netz bewegen. Die technisch versierten hingegen wurden einmal mehr daran erinnert Werkzeuge zu nutzen und deren Verwendung zu fördern.

Ein Freund von mir bat mich, mit ihm zukünftig nur noch verschlüsselt zu emailen. Was ja dank GNUPG und der leichten Integration in Thunderbird überhaupt kein Problem mehr darstellt. Ich bin der Meinung, dass sich das zum Standard entwickeln sollte. Schließlich verschicke ich wichtige Dokumente ja auch nicht als Postkarte.

Eine schöne Zusammenfassung macht momentan auf allen Social Media Kanälen die Runde. Es handelt sich um ein Video bei Youtube, dass in Zusammenarbeit mit Netzpolitk entstanden ist. Auch wenn es länger ist als die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines angehenden mündigen Bürgers, lohnt sich die Zeit.

Ich für meinen Teil werde in Zukunft häufiger verschlüsseln und hoffe ihr werdet das auch tun. Vielleicht schaffe ich es ja auch wieder öfter zu hier schreiben, statt immer nur die Blogposts für Freifunk Chemnitz zu basteln.

Über Steffen Förster

Softwareentwickler und Freifunker
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.